Augenwelten Optiker

Mit Begeisterung für den Beruf hat Janine Stalinsky nach der Prüfung zur Augenoptikermeisterin eine zusätzliche Ausbildung zur Optometristin absolviert. Sie ist von Anfang an mit dabei. Mit Engelsgeduld berät Janine in der Bahnhofstr. unsere Kunden mit Sehbehinderung. Sie gibt praktische Tips und erklärt den Kunden ausführlich die Handhabung der Sehhilfen. Janine ist die richtige Ansprechpartnerin, wenn es um Ihre Augengesundheit geht.

 

Anja Patzschke ist Augenoptikerin und es bereitet ihr sehr viel Freude, bei der Fassungsauswahl kreativ und stilsicher beraten zu können. Kompetent führt sie die Prüfung der Sehstärke und die Sehberatung durch. Mit handwerklichem Geschick und größter Sorgfalt setzt  sie in unserer Werkstatt die anspruchsvollen Ideen und Kundenwünsche um. Wenn wir anderen am Computer mal wieder nicht durchsehen, findet Anja fast immer eine Lösung.

 

Jeden Tag erfreut uns Gabi Rychlicki mit ihrem sonnigen Wesen und bewältigt wie von Geisterhand die  Auftragsverwaltung, Reklamations- und Gutschriftenbearbeitung. Auch die Buchhaltung hat sie fest im Griff. Sie hat immer eine helfende Hand und ohne sie würden wir im Papier ersticken.

Gabi ist begeisterte switch it! – Beraterin.

Seit mehr als 30 Jahren kennen unsere Kunden in der Bahnhofstraße Marion Trentzsch. Im März 2015 fing für sie alles noch einmal neu an und wir freuen uns über eine Kollegin, die mit Leib und Seele dabei ist. Unsere Kunden, mit denen sie vielfach schon von Kindesbeinen an arbeitet, verwöhnt sie mit ihrer herzlichen und kompetenten Beratung.

Wenn es um Präzisionsarbeit in „ihrer“ Werkstatt geht, dann reicht Ihr so schnell keiner das Wasser.

Nach erfolgreich abgeschlossener Gesellenprüfung im Sommer 2015 ist Lucas nun fester Bestandteil unseres Teams. Mit seiner fröhlichen und aufgeweckten Art berät er gewissenhaft unsere Kunden. Mit einfachen Dingen gibt er sich nicht zufrieden. Darum ist Lucas berufsbegleitend auf dem Weg zum Meister. Dafür müssen wir ab und zu auf ihn verzichten, aber auch er opfert viele Wochenenden für die Ausbildung. Bald kann er sein neu gewonnenes Fachwissen im Geschäftsalltag anbringen.

Alex ist aus Süd-Brandenburg zu uns gekommen. Nicht nur regional ein längerer Weg bis zu uns, sondern auch beruflich. Alex hat bevor er Augenoptiker wurde eine Ausbildung zum Tischler absolviert. In unserer Werkstatt setzt er sein handwerkliches Können nun vielfältig um. Bei der Beratung unserer Kunden ist er mit Herz und Seele dabei, ganz besonders auf seinem Fachgebiet der Polarisations-Sonnenbrillen.

Sirid Peters – unser Import aus der Hauptstadt: nach ihrem Augenoptik-Studium in Berlin kehrt Sirid auf Umwegen zurück ins heimische Falkensee. Sie liebt ihre Arbeit und die Individualität eines jeden einzelnen Kunden. Mit besonderer Sorgfalt kümmert sich Sirid in Finkenkrug um die Anpassung von Kontaktlinsen. Mit ihrer umfassende Beratung begeistert sie unsere Kunden und zaubert mit modischen und typgerechten Brillen jedem ein Lächeln ins Gesicht.

Auch Annika strebt nach Höherem und studiert nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung an der Beuth Hochschule für Technik Berlin Augenoptik und Optometrie. Wir freuen uns sehr darüber, dass Annika in Ihren Semesterferien in ihren ehemaligen Ausbildungsbetrieb kommt und uns unterstützt. Mit ihrem handwerklichen Geschick, dem großen Interesse an neuester Technologie und dem Lösen von kniffligen Problemen, ist Annika uns immer eine willkommene Hilfe.

Marika Tews ist unser Retter in der Not.

Sie ist Augenoptikerin und steht uns, immer wenn es eng wird, zur Seite. An den Tagen, an denen Marika bei uns ist, bleibt in der Werkstatt kein Auftrag liegen. Unsere Kunden schätzen bei der Augenprüfung ihre Kompetenz und bei der Brillenberatung die offene und frohe Art.