Augenwelten Optiker
Archive
Low Vision

Wir laden Sie ein in der Woche des Sehens zu einem

Wegweiser für Sehbehinderte

11.10.2017

13.°° – 18.°° Uhr

An diesem Tag können Sie in unseren

Low Vision Räumen die unterschiedlichsten Hilfsmittel testen.

Eine Mobilitätslehrerin steht Ihnen beratend zur Seite.

Der Blinden- und Sehbehinderten-Verband lässt Sie Hören, Schmecken und Fühlen.

Testen Sie Ihre Sinne!

Bahnhofstraße 52a

in Falkensee

Wir päsentieren Ihnen vergrößernde Sehhilfen für Menschen mit besonderen Sehproblemen.

Wir laden Sie ein, die neuesten Vergrößerungsmöglichkeiten und -geräte  wie elektronische Schreib- und Lesehilfen, Lupen und Lesegläser mit und ohne Beleuchtung und Arbeitshilfsmittel auszuprobieren. Oft verhelfen die anwenderfreundlichen Low Vision Produkte sehbeeinträchtigen Menschen wieder zu mehr Lebensqualität.

Der Beratungstag findet in der Bahnhofstraße 52a statt.

Falls Sie verhindert sind, vereinbaren Sie gern einen Termin mit uns unter der Telefonnummer  03322-3063

Dry Eye

Der Tränenfilm setzt sich grob betrachtet aus drei Schichten zusammen: einer schützenden schleimhaltigen Schicht auf der Hornhaut, einer mittleren wässrigen Schicht und einem abschließenden stabilisierenden dünnen Fettfilm (Lipidschicht). Die Tränenflüssigkeit bildet ein labiles System, das schnell aus dem Gleichgewicht geraten kann. Dann ist es nicht mehr in der Lage seine Aufgaben als kleines Immunsystem zu erfüllen, nämlich: die Augenoberfläche mit Sauerstoff zu versorgen, sie geschmeidig glatt zu halten und vor Viren und Bakterien zu schützen.

Das trockene Auge kann viele  verschiedene Ursachen haben: Umweltbelastungen wie Staub, Abgase, Klimaanlagen, Allergene und UV-Strahlung. Zu den negativen Einflüssen auf den Tränenfilm gehören auch Bildschirmarbeit (reduzierte Lidschlagfrequenz), langes Kontaktlinsentragen und hormonelle Einflüsse und systemisch Erkrankungen wie Diabetes und Rheuma. Im fortgeschrittenen Alter fließen die Tränen spärlicher. Frauen sind besonders nach den Wechseljahren davon betroffen. Die Folge können sein:  Brennen, Jucken, Fremdkörpergefühl, rote und müde Augen.

Sehr häufig ist die Ursache die Dysfunktion der Lidranddrüsen (Meibom-Drüsen). Diese Drüsen an der Lidkante  produzieren ein Sekret (Lipid), welches das vorzeitige Aufreißen des Tränenfilms und dadurch das Austrocknen der Hornhaut und Bindehaut verhindert. Bei harmlosen Befindlichkeitsstörungen lindern „künstliche Tränen“ also Augentropfen, die Symptome. Ein anderer Ansatz ist die Verwendung eines lipsomalen Augensprays, das die Lipidschicht des Tränenfilms anreichert und dadurch stabilisiert.

Für Kontaktlinsenträger ist die fachgerechte Anpassung der Linsen besonders wichtig. Im Umgang mit den Linsen müssen Hygienevorschriften sowie die empfohlene Tragezeit penibel beachtet werden, damit es nicht zu Symptomen wie dem trockenen Auge kommt.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gern.

Augenprüfung

Wann sollten Sie zur Augenprüfung zu uns kommen?

Wenn Sie bemerken, dass Sie früher besser sehen konnten oder

  • beim Blick in die Ferne die Augen zusammen kneifen.
  • Straßenschilder erst spät erkennen.
  • beim Lesen das Blatt weiter weghalten müssen
  • die Augen schnell ermüden, z.B. beim Lesen, Handarbeiten oder bei der Computerarbeit
  • wenn Sie zu Kopf und Nackenschmerzen neigen
  • viel mehr Licht beim Lesen benötigen
  • Ähnliche Buchstaben wie N und H oder Zahlen wie 8 und 0 verwechseln

Falls ein oder mehrere Symptome zutreffen, sind wir als qualifizierte Augenoptiker der richtige Ansprechpartner. In unserer mehrjährigen Ausbildung zum Augenoptikermeister ist die Augenglasbestimmung einer der Schwerpunkte. Wir ermitteln nach Ihren persönlichen Angaben die richtigen und optimal verträglichen Brillengläser und nehmen uns Zeit für Sie.

Selbstverständlich können Sie auch einen Führerscheinsehtest bei uns machen. Bringen Sie hierfür Ihren gültigen Ausweis mit.